Bayerische Staatsgüter

Bayerische Staatsgüter

Flaggen BaySG vor grünen Bäumen
Die Bayerischen Staatsgüter (BaySG) sind ein Staatsbetrieb des Freistaats Bayern. Mit sieben Schwerpunktzentren an ca. 25 Standorten in Bayern sind sie Dienstleister im Versuchs- und Bildungswesen. Die landwirtschaftlichen Betriebe an den einzelnen Standorten der Staatsgüter bilden hierfür die Basis.

Betriebsspiegel BaySG Gesamt - Stand: 2022

Bienen im Flug

Hier erhalten Sie stets aktuelle Kurz-Infos über die Bayerischen Staatsgüter.

Tierwohl, Klimawandel, Erhalt der Biodiversität, Digitalisierung oder die Energiewende sind zentrale Themen unserer täglichen Arbeit. Aus den sieben Staatsgütern gibt es dazu viele spannende Geschichten zu berichten. Wer tiefer in die einzelnen Themen einsteigen will findet unter den entsprechenden Themenbeiträgen einen Link mit weiterführenden Informationen.

Newsletter - Anmeldung

Aktuelles

Bayerische Staatsgüter
Ausbildungsstart - „Landwirtschaft hat einiges zu bieten“

Begrüßungsveranstaltung am Staatsgut Schwarzenau

Bei den Bayerischen Staatsgüter starten 28 Jugendliche ins neue Ausbildungsjahr – darunter Landwirte, Tierwirte, Pferdewirte und Hauswirtschafterinnen.

Wir wünschen allen frischgebackenen Azubis einen guten Start, interessante Lerninhalte, viel Spaß und vor allem ein super Team.
  Mehr

Staatsgut Almesbach
E-Mobilität - Lohnt sich das E-Auto?

Laden eines E Autos.JPG

Die steigenden Kraftstoffpreise sind für viele Leute ein Grund, über das Thema Elektromobilität nachzudenken. Doch lohnt sich ein E-PKW aktuell?
Helmut Konrad, Leiter des Staatsgutes Almesbach und passionierter E-PKW Fahrer, hat das ganze mal detailliert für Sie berechnet.  Mehr

Staatsgut Grub
Tierernährer aus Niedersachsen im Staatsgut

Gruppenfoto

12 Damen und Herren, allesamt Tierernährer und im Vertrieb von Futtermitteln für Rind und Schwein bei der Raiffeisen in Niedersachsen tätig, besuchten am Donnerstag, den 08. September das Staatsgut Grub. Ihr besonderes Interesse lag bei neuen Fütterungssignalen, die von vielen Praktikern gar nicht mehr erkannt werden.   Mehr

Staatsgut Kitzingen
Eier und Fleisch im Doppelpack - Was kann das Zweinutzungshuhn?

Zweinutzungshennen der Herkunft Triesdorfer Landhuhn in weiß, braun und schwarz.

Das Töten männlicher Küken unmittelbar nach dem Schlupf ist seit dem Jahr 2022 in Deutschland verboten. Der Einsatz von Zweinutzungshühnern stellt eine Alternative dar. Im Zuge des Projekts "Leistungsprüfung von Zweinutzungshühnern für den ökologischen Landbau" werden Hennen und Hähne verschiedener Zweinutzungslinien sowohl auf leistungs- als auch auf tierwohlorientierte Parameter getestet.  Mehr

Zentrale
Hochschule Weihenstephan Triesdorf zu Besuch

Gruppenfoto BaySG/HSWTZoombild vorhanden

Gruppenfoto BaySG/HSWT

Viele Synergien zwischen HSWT und den Bayerischen Staatgütern
Am Montag, 11.07. folgte eine Delegation von Professoren unter Leitung von Dekan Prof. Dr. Spreidler der Einladung des Geschäftsführers der Bayerischen Staatsgüter (BaySG) Anton Dippold zu einem gemeinsamen Meinungsaustausch. Schon heute gibt es viele Berührungspunkte zwischen den beiden Bildungsinstitutionen.

Mehr

Bayerische Staatsgüter
Hoffest des Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Gruppenfoto HoffestZoombild vorhanden

v.l.: H. Konrad/BaySG, W. Thalhammer/BaySG, kroatische Landwirtschaftsministerin M. Vučković, StMin M. Kaniber, H. Bamler/BaySG

Frau StMin Michaela Kaniber hatte zum Hoffest in Müchen eingeladen.

"Das Hoffest war die perfekte Gelegenheit für Verbraucherinnen und Verbraucher, gerade aus dem städtischen Bereich, sich einen Einblick in Land- und Forstwirtschaft zu verschaffen und regionale Lebensmittel zu genießen.“, sagte Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber über das Fest.

Mehr