Staatsgut Achselschwang
Versuchs- und Bildungszentrum für Rinderfütterung

Aus- und Fortbildung in Kombination mit praxisorientierter Forschung

Wissen und Können auf dem neuesten Stand sind wesentlich für die Wettbewerbsfähigkeit der Landwirte in Bayern. In Achselschwang wird dies im Sinne einer nachhaltigen Landbewirtschaftung jungen Landwirtinnen und Landwirten vermittelt. Neue technische Entwicklungen werden erprobt, damit gewonnene Erfahrungen und Erkenntnisse an die Praxis weitergegeben.
Mit wissenschaftlichen Versuchen in Pflanzenbau und Tierhaltung gewinnen wir neue Erkenntnisse und tragen damit zum Fortschritt in der Landwirtschaft bei.
Schwerpunkt der Arbeit in Achselschwang liegt in der Aus- und Fortbildung in der Landwirtschaft, speziell in der Rinderhaltung. Berufsanfängern aus ganz Bayern werden die Grundlagen artgerechter Tierhaltung im Rahmen einer Blockbeschulung vermittelt. Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger erhalten Einblick in Fütterung und Haltung. Im Rahmen der beruflichen Weiterbildung können aktive Landwirte ihr Wissen in der erfolgreichen Milchviehhaltung vertiefen.

BaySG - im Blickpunkt

Kühe.drinnen.draußen.szilard.mozes

Tierwohl in Achselschwang
Das Bayerische Staatsgut in Achselschwang ist in vielen Bereichen aktiv. Der Fokus liegt in der Rinderhaltung. Dieser Film gibt uns Einblicke über das Wohlbefinden unserer Kühe.

Braune Kuh mit Ohrmarken

Forschung zum Tierwohl
Das Sprichwort "Blinde Kuh" kennt jedermann. Doch ist das tatsächlich so?
Die Forschung bietet uns neuste Erkenntnisse über das Sehen der Wiederkäuer. Am Staatsgut Achselschwang lässt Herr Mozes, Schüler und Schülerinnen über den Tellerrand schauen. Um Einblicke über die Wahrnehmung der Kühe zu erhalten wird das Sehvermögen über eine VR-Brille simuliert. Der Fokus liegt darin, Kühe zu verstehen und Lösungsansätze zu entwickeln, um den Stallbau zu optimieren und mit den Tieren so stressfrei und sicher wie nur möglich umgehen zu können.

Aktuell

Dein Job
Karriere

2024-02-21-Achselschwang-Job Rind.jpg

Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür in Grub am Samstag, dem 22. Juni 2024 !
Die Bayerischen Staatsgüter und die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft laden Sie herzlich ein, einen informativen und unterhaltsamen Tag der Landwirtschaft am "Tag der offenen Tür" in Grub zu erleben! Am Samstag, den 22. Juni 2024 von 10.00 bis 17.00 Uhr erwartet Sie ein vielseitiges Programm, das sowohl für das Fachpublikum als auch für alle übrigen an der Landwirtschaft Interessierten etwas bietet.

Freuen Sie sich auf eine Vielzahl und Vielfalt an Tieren, die es zu entdecken gibt. Es besteht die Möglichkeit, mehr über deren Lebensweise und Bedürfnisse zu erfahren.

Spannende Einblicke werden auch in die modernen landwirtschaftlichen Methoden und Technologien geboten, die bei der Landesanstalt für Landwirtschaft und den Bayerischen Staatsgütern angewendet werden. Sie können erfahren, wie nachhaltige Landwirtschaft und der verantwortungsvolle Umgang mit den natürlichen Ressourcen umgesetzt werden.

Kinder können die faszinierende Welt der Landwirtschaft spielerisch entdecken.

Gleichzeitig ist bestens für das leibliche und musikalische Wohl gesorgt, sodass sich alle Gäste rundum wohl fühlen können.

Feurlöschübung. Zwei menschen bedienen den Feuerlöscher

Was tun, wenn’s brennt?
Es ist entscheidend, dass Mitarbeiter in einem Unternehmen wissen, wie man mit einem Feuerlöscher einen kleinen Brand löscht. Ebenso ist es wichtig zu verstehen, welcher Feuerlöscher für welchen Brand geeignet ist.

Einige unserer Mitarbeiter in Achselschwang wurden über den ordnungsgemäßen Umgang mit Feuerlöschern geschult. Dabei wurde erläutert, welche Art von Feuerlöschern für verschiedene Brandarten geeignet ist, da nicht jeder Feuerlöscher universell einsetzbar ist. Die auf dem Bild gezeigte Unterweisung mag amüsant aussehen, ist jedoch im Ernstfall für jeden Mitarbeiter hilfreich! Gut ist es auch zu wissen, wo die Feuerlöscher im Unternehmen zu finden sind, damit man im Brandfall nicht zuerst den Feuerlöscher suchen müssen.

Kuh mit ihren 3 Kälbern

Drei auf einen Streich
Unsere Fleckvieh-Kuh Fresie hat Drillinge zur Welt gebracht. Die Kleinen, zwei weibliche Kälbchen (28 kg und 37,5 kg) und ein männliches Kälbchen (32 kg), sind gesund und munter. Die Wahrscheinlichkeit einer Drillingsgeburt bei Kühen ist äußerst gering. Zum Glück verlief die Geburt reibungslos: "Alle Tiere sind wohlauf".

Schlauchbelüftung.tierwohl.achselschwang.baysg.szilard.mozes

"Heiße Luft" war gestern!
Im Stallbereich setzt das Staatsgut in Achselschwang mittels einer Schlauchbelüftung auf eine erfrischende Brise, ohne Zugluft zu erzeugen. Die Geschwindigkeit der Luft sorgt für einen angenehmen Kühleffekt bei den Tieren, während die individuell einstellbaren Düsen eine maßgeschneiderte Atmosphäre schaffen. Schmutzige Luft wird nicht umgewälzt, wodurch die Belastung durch Schadgase und Staub am Arbeitsplatz deutlich reduziert wird. Die Tiere können tief durchatmen, denn sie werden kontinuierlich mit frischer Luft versorgt. Willkommen in einer Umgebung, die die Gesundheit von Mensch und Tier gleichermaßen unterstützt.

Kälberbox.gesundheit.szilard.mozes.baysg.achselschwang

Tierwohl am Staatsgut Achselschwang
Am Staatsgut Achselschwang steht unseren "Kleinsten" die beheizbare Kälberbox mit eingebautem Fahrwerk zur Verfügung. Sie ermöglicht neugeborenen Kälbern einen optimalen Einstieg in ihr Leben. Nach der Geburt wird das noch feuchte Kalb in die saubere und desinfizierte Kälberbox gelegt. Ein clever eingebauter Heizlüfter mit Zeitschaltuhr gewährleistet ein schnelles Trocknen. Dies führt nachweislich zu einer höheren Aufnahme von Kolostrum, gesteigerter Vitalität und robusteren Tieren.

20231122.Robert.Schwaiger.Jubiläum

Erntefest in Achselschwang
Der Abschluss der Ernte markiert immer etwas Besonderes im Jahr eines Landwirts. So nahm man auch in Achselschwang dieses Ereignis am 09. November 2023 zum Anlass, das landwirtschaftliche Jahr Revue passieren zu lassen.

Außerdem bot das Erntefest in Achselschwang einen besonderen Anlass der Anerkennung für Herrn Robert Schwaiger, der sein 40. Jubiläum als Mitarbeiter des Freistaats Bayern zelebrierte.

2023_1107Königlicher Besuch am Staatsgut Achselschwang

Königlicher Besuch am Staatsgut Achselschwang
Am 25. Oktober 2023 empfing das Bayerische Staatsgut Achselschwang eine kamerunische Delegation unter der Leitung von S.M. Aboubakary Abdoulaye, dem Lamido (König) von Rey Bouba, der auch Vize-Senatspräsident im Kamerun ist.

Ziel des Delegationsbesuchs war es, im realen Lernumfeld vor Ort wertvolle Informationen zum System der berufspraktischen Ausbildung von Landwirtinnen und Landwirten in Deutschland zu erhalten.

Ihre Majestät und sein Geleit wurden von Herrn Dippold, Geschäftsführer der Bayerischen Staatsgütern (BaySG), Dr. Franziska Blümel, Leiterin BaySG Achselschwang und Herrn Mozes, Fachlehrer BaySG Achselschwang, empfangen.
Die Delegation zeigte großes Interesse an den Lerninhalten für den Ausbildungsberuf Landwirt und vor allem an den praktischen Lehreinheiten, die parallel zum Besuch aus Kamerun im Milchviehstall stattfanden.

Der Besuch der Delegation wurde von der GIZ Deutschland organisiert. Als Bundesunternehmen setzt die GIZ Projekte der Entwicklungszusammenarbeit weltweit und zu einem breiten Spektrum an Themen um. Hier werden Projekte im Ausland u.a. beim Erfahrungsaustausch und Netzwerken mit deutschen Partnern und Institutionen, beispielsweise durch Austauschreisen, unterstützt.

Im Rahmen des Projekts „Unterstützung des grenzüberschreitenden Nationalpark BSB Yamoussa“ in Kamerun und im Tschad soll ein Fortbildungszentrum für die ländliche Bevölkerung mit schwachem Bildungshintergrund aus den Randzonen des Nationalparks aufgebaut werden. „Was wir in Ihrer Schule gesehen haben, war sehr inspirierend für uns, der König war von den praxisorientierten Lerninhalten und der gut geführten Milchviehherde in Achselschwang sehr beeindruckt“, resümierte H. Ondobo, Projektmitarbeiter der GIZ Kamerun.

Die Bayerischen Staatsgüter (BaySG) sind ein kaufmännisch geführter Nettostaatsbetrieb des Freistaats Bayern. Schwerpunkt der Arbeit des BaySG Achselschwang liegt in der Aus- und Fortbildung in der Landwirtschaft, speziell in der Rinderhaltung sowie in der Durchführung von Versuchen im Bereich Fütterung und Immissionsschutz.

„Der Besuch des Königs war für uns eine große Ehre. Sein Engagement für die Bildung in Kamerun, seine Wissbegierde und Achtsamkeit zu Menschen und Tieren hat uns berührt“, stellte der Geschäftsführer Dippold heraus. Das Staatsgut Achselschwang würde sich freuen, wenn aus diesem Besuch eine längerfristige Zusammenarbeit beim Aufbau eines Ausbildungszentrums in Kamerun entstünde.

20230915.azubis.achselschwang2023.szilard.mozes

Herzlich willkommen!
Mit dem Beginn des Ausbildungsjahres 2023/2024 treten 26 vielversprechende junge Talente ihre Ausbildungen bei den Bayerischen Staatsgütern (BaySG) an. Unter ihnen sind angehende Landwirte, Tierwirte, Pferdewirte und Hauswirtschafterinnen. In einer feierlichen Auftaktveranstaltung am Staatsgut Achselschwang/Utting am Ammersee wurden die Azubis zusammen mit ihren Ausbilderinnen und Ausbildern aus allen Staatsgütern willkommen geheißen. Die Vielfalt der Ausbildungszweige und die zahlreichen Betriebsschwerpunkte der BaySG beeindruckten die Teilnehmenden nachhaltig.

Dr. Franziska Blümel

Leitungswechsel am Staatsgut Achselschwang
Der Geschäftsführer der BaySG begrüßt mit Frau Dr. Blümel eine erfahrene neue Leiterin. Sie übernimmt ab dem 01. September 2023 die Leitung des Versuchs- und Bildungszentrums für Rinderhaltung.

Die Ernennung von Frau Dr. Franziska Blümel zur Staatsgutleiterin markiert einen Schritt in der Weiterentwicklung des Staatsguts Achselschwang. Ihre umfassende Fachkenntnis und ihre bewährte Leitungserfahrung versprechen eine erfolgreiche Zukunft für dieses bedeutende Zentrum für landwirtschaftliche In-novation und Bildung.

20230908 30 Jahre Jubiläum Riedenauer

Herzlichste Glückwünsche zum Dienstjubiläum
Im September 2023 wurde Frau Riedenauer von der Staatsgutleiterin aus Achselschwang Frau Dr. Blümel zum Dienstjubiläum geehrt. Für diese Leistung danken wir Frau Riedenauer ganz besonders und gratulieren Ihr herzlich zum 30-jährigen Dienstjubiläum!

20230819.Chinesen.Achselschwang.

Intensiver Austausch zwischen chinesischer Delegation und dem Staatsgut Achselschwang
Am 19.08,2023 durfte das Staatsgut Achselschwang eine hochrangige Delegation aus China begrüßen. Der Betriebsleiter Martin Dietz, führte die Gäste durch die Rinderstallungen und erörterte aktuelle Forschungsprojekte, welche bei den Bayerischen Staatsgüter behandelt werden. Diese fachliche Begegnung hinterlässt einen nachhaltigen Eindruck weltweit!

20230630Abkalbe.Schulung.Achselschwang

Workshop "Abkalbung und Geburtshilfe"
Am 30.06.2023 fand am Staatsgut Achselschwang eine sehr interessante und lehrreiche Schulung rund um das Thema "Abkalbung" statt. Die Kursteilnehmer*innen konnten an einer "Gummi-Kuh" verschiedene Situationen üben, um für die Herausforderungen einer Schwergeburt gut vorbereitet zu sein. Die Simulation von verschiedenen Geburtslagen (Lage/Stellung/Haltungsanalyse) vom Kalb und die bewegliche Gelenke und Gliedmaßen des Kalbes wurden in unterschiedlichen Situationen erklärt und erprobt.

20230726grundsteinlegung-achselschwang

Grundsteinlegung für den Neubau eines Kälberstalls
Am 21.07.2023 wurde in Achselschwang, 86919 Utting am Ammersee der Grundstein für einen modernen Kälberstall gelegt. „Das ist eine wichtige Stärkung des Bildungs- und Versuchsstandorts in Achselschwang“, so Anton Dippold, Geschäftsführer der Bayerischen Staatsgüter. Mit dieser Investition soll der Wissenstransfer wichtiger Zukunftsfragen der Kälberhaltung in Bayern intensiviert und die Bildung am Standort Achselschwang auf die Landwirte der Zukunft zugeschnitten werden. Jährlich werden in an den bayerischen Staatsgütern junge Landwirte aus ganz Bayern in der Tierhaltung geschult und vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten für Landwirte angeboten. Nur durch die enge Verzahnung von Bildung und Forschung ist ein schneller Transfer von Forschungsergebnissen in die Praxis möglich.

Kälber.bcs

Pilotstudie zur Entwicklung eines Body Condition Scores für nicht-abgesetzte Kälber
In der Praxis werden Kälber vermehrt kuhgebunden aufgezogen und das Säugen am Euter birgt den Nachteil, dass der Tierhalter kaum Kontrolle über die aufgenommene Milchmenge der Kälber hat. Es wird zukünftig ein valider Indikator für die Beurteilung des Ernährungsstatus von Kälbern benötigt. Ziel dieser beiden Masterarbeiten war es, mögliche Kriterien für einen BCS für Kälber zu sammeln, Einflussfaktoren auf diese Kriterien zu recherchieren und an einer Stichprobe von ca. 60 0-28 Tage alten Kälbern auf dem BaySG Versuchsgut Achselschwang und auf dem Versuchsbetrieb Veitshof der TU München zu erproben. Die Sammlung von Kriterien erfolgte über Literaturanalysen und die Befragung von Experten. Daraus wurde ein umfangreiches Protokoll aller möglichen Kriterien und Einflussfaktoren zusammengestellt. Das angewendete ungekürzte Protokoll enthält zahlreiche Kriterien, wie beispielsweise Größe, Kopflänge oder Gewicht. Die Beurteilung der Kälber fand sowohl nüchtern als auch nach der Milchaufnahme statt. Mit den in diesen Pilotversuch gewonnen Daten kann entschieden wer-den, welche Auswahl von Kriterien sich für die Anwendung in der Praxis und in zukünftigen Forschungsprojekten eignen.

20230601Green Feed Achselschwang

Methanausscheidung bei Milchkühen auf den Grund gehen
Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) startet ihr Forschungsprojekt im Versuchsstall der Bayerischen Staatsgüter (BaySG) in Achselschwang und forscht damit unter bayerischen, praktischen Gegebenheiten.

Nach Kohlendioxid ist Methan (CH4) das zweitwichtigste Treibhausgas. Bei der Verdauung der sogenannten Wiederkäuer wie Milchkühen wird Methan freigesetzt. Ziel des gestarteten Forschungsprojektes MethaCow ist, die Methanemissionen von Milchkühen direkt zu messen. Die wichtigste Frage ist, wie sich unterschiedliche Fütterungsbedingungen und eventuelle Zusatzstoffe auf die Methanausscheidung auswirken.

2023-03-05murnau.achselschwang

Murnau-Werdenfelser-Zuchtprogramm am Bayerischen Staatsgut in Achselschwang
Im Rahmen des Murnau-Werdenfelser-Zuchtprogramms wurde ein neuer Kandidat für die Besamung ausgewählt. Damit will man die Inzucht bekämpfen und die genetische Vielfalt stärken. Hierfür wurde der beste Bulle ausgewählt.

2022-11-24 Austriebsversuch Achselschwang

Tierverhalten beim Brand
Was passiert, wenn der Stall brennt, mit den Tieren? Wie kommen die Tiere aus dem Stall? Wohin mir den Tieren in einem solchen Fall? Was kann für den Brandfall beim Bau eines Stalles bereits im Vorfeld beachtet werden? Eine Frage, die die meisten Landwirte sich erst stellen, wenn es so weit ist.
Um das Wissen um dieses Thema wissenschaftlich aufzubereiten, wurde ein umfangreiches Projekt mit vielen Beteiligten initiiert. Ein Teilaspekt wird unter Federführung der Hochschule Weihenstephan- Triesdorf in Zusammenarbeit mit dem Staatsgut Achselschwang und der Feuerwehr Utting bearbeitet. Im Herbst 2021 wurde die halbe Milchviehherde unter unterschiedlichen Bedingungen bei Nacht aus dem Stall evaluiert.

Zuchtarbeit
Gelbvieh am Staatsgut Achselschwang

Gelbvieh.achselschwang

Um die Rasse bekannter zu machen hat der Zuchtverband für Gelbvieh in Bayern, im Jahr 2019 verschiedene Initiativen ergriffen, unter anderem eine Kooperation mit den Bayerischen Staatsgütern - mit ersten Erfolgen. 

Leistungsdaten und Zuchtarbeit

Staatsgut Achselschwang
"Golden Girls"

Erika.szilard.mozes

Der "Club der alten Damen" wurde im Jahr 2022 um vier neue Mitglieder erweitert. Im Laufe des Jahres haben diese die magische Zahl von 100.000 kg Lebensleistung Milch überschritten. Unsere Kuh Erika durchbrach sogar die Marke von 120.000 kg. 

Zuchterfolge aus Achselschwang

Staatsgut Achselschwang
Fönen für den Tierschutz

Veröden.hornanlage.kalb.riesberg

Hornlosigkeit bei Rindern ist ein breit diskutiertes Thema. Nicht nur die Zucht, sondern auch das schonende veröden von Hornalagen spielen eine große gesellschaftliche und arbeitsschutzrechtliche Rolle. Aus diesen Gründen werden am Staatsgut Achselschwang mitunter Methoden untersucht, um die Verödung der Hornknospen bei Kälbern so schonend wie nur möglich durchzuführen.  Mehr

Zuchtarbeit
Weitblick – Zuchterfolg aus Achselschwang startet voll durch

Fittosize _132 0 41621e21faae6cae11e85e5235cbd5a3 Wobbler Sohn2

Nach der spannenden Versteigerung am Zuchtviehmarkt in Weilheim und auch nach der Zuchtwertschätzung im Dezember 2018 präsentiert sich der Wobbler- Sohn aus unserem Stall, immer noch als einer der besten Fleckviehbullen in Bayern. Das Team aus Achselschwang ist stolz seine Mutter Lanessa als eine der leistungs- und fitnessstärksten Kühe auf dem Staatsgut weiterhin melken zu können. Unser Ziel ist es weitere so herausragende Zuchterfolge hervorzubringen.  Mehr

Superbulle- Stier Weitblick im Einsatz (Bayerischer Rundfunk) Externer Link

Im Fokus