Landwirtschaft und Ökologie
Agrarökologischer Lehrpfad und Gehölzpfad

Der agrarökologische Lehrpfad des Staatsguts Schwarzenau besteht seit 1998 und führt auf einem informativen Rundweg von 1,5 Kilometern durch die mainfränkische Kulturlandschaft, vorbei an Wiesen, Obstbäumen, Feldern und Wäldchen und mit einem weiten Ausblick auf das Maintal und die Ausläufer des Steigerwalds.
Insgesamt 16 Informationstafeln gehen auf Besonderheiten und Bedeutung einzelner Elemente des im Versuchs- und Bildungszentrums für Schweinehaltung Schwarzenau umgesetzten Landschaftspflegekonzeptes, wie z. B. extensives Grünland, Blühflächen, Hecken am Feldrand oder Pufferstreifen an Gewässern ein.
Zudem bietet der Gehölzlehrpfad einen guten Überblick über die in der Region heimischen Gehölze.

Lehrpfad Ausblick Maintal.JPG

Umweltgerechte Landbewirtschaftung
Bereits seit 1987 werden hier Maßnahmen zur umweltgerechten Landbewirtschaftung umgesetzt: es wurden Hecken und eine Brachfläche angelegt, Ackerfläche in extensives Grünland umgewandelt sowie Pufferstreifen zwischen Ackerland und Wald eingerichtet; Feldraine, Blühflächen und Ackerrandstreifen ergänzen die ökologischen Maßnahmen.
Einblicke in den Übergang vom Ackerbau zur kleinstrukturierten, ökologisch vernetzten Landbewirtschaftung
Auf einer kurzen Wanderung können Sie sich hier den Übergang von intensivem Ackerbau zu naturnaher, kleinstrukturierter, ökologisch vernetzter Landbewirtschaftung vergegenwärtigen.
Ein gesonderter Flyer führt Sie durch den Gehölzlehrpfad und erklärt, welche Büsche und Bäume in einer Feldhecke zu finden sind.
Streuobstwiesen
Streuobstwiesen sind nicht nur schön anzusehen und ein unverzichtbarer Bestandteil unserer ländlichen Gegend, sondern auch ein wichtiger Lebensraum für Vögel, nützliche Insekten und viele inzwischen selten gewordene Pflanzengesellschaften.
Natur- und Umweltschutz
Wussten Sie, dass der Natur- und Umweltschutz seit 1984 als vorrangige Aufgabe in der bayerischen Verfassung verankert ist?
Mit der Darstellung dieser unterschiedlichen, in der landwirtschaftlichen Praxis umsetzbaren und förderfähigen Maßnahmen für Boden-, Gewässer- und Naturschutz ist das Versuchs- und Bildungszentrum Schwarzenau beispielgebend für den vielfältigen Beitrag der Landwirtschaft zur Erhaltung unserer Kulturlandschaft.

Führungen

Bayerische Staatsgüter (BaySG)
Versuchs- und Bildungszentrum Schwarzenau

Stadtschwarzacher Str. 18
97359 Schwarzach am Main
Tel.: 09324-97 28-0
Fax: 09324-97 28-20
E-Mail: schwarzenau@baysg.bayern.de