Staatsgut Schwarzenau
Versuch

Am Staatsgut Schwarzenau werden Forschungsprojekte u.a. zu folgenden Themen durchgeführt: Prüfung, Evaluierung und Weiterentwicklung tiergerechter, umweltfreundlicher und wettbewerbsfähiger Haltungsverfahren, Versuche zu Fragen des Tierschutzes und des Tierverhaltens, Fütterungsversuche zur optimalen Versorgung der Schweine mit Nährstoffen und zum optimierten, umweltverträglichen Futtermitteleinsatz, Tierzuchtversuche und tierzuchtrechtliche Leistungsprüfung beim Schwein, Pflanzenbauversuche im Marktfrucht- und Energiepflanzenanbau.

AVZ Luftbild Tierwohlställe
Ausbildungs- und Versuchszentrum für Schweinehaltung (AVZ)
Zur Lehr- und Versuchs-Anlage, die 2008 in Betrieb genommen wurde, gehören Versuchsställe mit 252 Zuchtsauenplätzen, 1080 Ferkelaufzucht- und 1000 Maststallplätzen sowie eine eigene Futtermischanlage. Für Fachveranstaltungen stehen außerdem eine Besucherschleuse und Schulungsräumlichkeiten zur Verfügung.
Ohne den Viehbestand aufzustocken, wurde die Versuchsanlage 2020/21 mit 3 neuen Tierwohlställen - Sauenarena und Ferkelaufzucht-/Mastställe - erweitert.

Ausbildungs- und Versuchszentrum für Schweinehaltung (AVZ)

Versuche zur Schweinehaltung und -fütterung

Im Ausbildungs- und Versuchsstall führt das Staatsgut Schwarzenau in Zusammenarbeit mit den LfL-Forschungsinstituten für Tierernährung (ITE) und Tierhaltung (ILT) praxisorientierte Forschungsprojekte in den Bereichen Schweinehaltung und -fütterung durch. Darüber hinaus realisiert das Staatsgut Projekte mit externen Forschungseinrichtungen.

Versuche zur Tierzüchtung

In Zusammenarbeit mit Schweinehaltern, Zuchtverbänden und Forschungsinstituten wie dem LfL-Institut für Tierzucht werden in der Leistungsprüfungsanstalt (LPA) Versuche zu vielfältigen Themen durchgeführt. Im Rahmen der Mastleistungsprüfung werden im Versuchsschlachthaus Schlachtkörper untersucht und evaluiert.

Pflanzenbauliche Versuche

Auf den Ackerflächen des Staatsgutes Schwarzenau werden vielfältige pflanzenbauliche Versuche durchgeführt. Dabei reicht das Versuchsspektrum von Landessortenversuchen für Mais, Grünfutterpflanzen und GPS-Mischungen über Saatstärkenversuche und Blühmischungen bis hin zum Anbau alternativer Energiepflanzen und Kurzumtriebsplantagen