Bildungszentrum für Pferdehaltung und Reiten Haupt- und Landgestüt Schwaiganger

Das Haupt- und Landgestüt Schwaiganger ist das Bildungzentrum für Pferdehaltung und Reiten in Bayern.
Am Fuße der Alpen gelegen, beheimatet das Staatsgestüt die traditionellen Rassen Bayerisches Warmblut, Süddeutsches Kaltblut und Haflinger/Edelbluthaflinger.

Aktuell

Wichtige Hinweise

Aktuell finden keine Gestütsführungen statt

Stallungen gesperrt
Aufgrund der aktuellen Situation infolge der Corona-Krise sind unsere Stallungen für Besucher bis auf Weiteres gesperrt. Diese Maßnahme ergibt sich aus der Fürsorgepflicht für unsere Mitarbeiter und zur Sicherstellung der tagtäglichen Versorgung unserer Tiere. Wir bitten daher um Einhaltung und Verständnis.
Unsere Mitarbeiter sind dazu befugt bei Zuwiderhandlung darauf hinzuweisen. Verstöße trotz Aufforderungen durch Betriebsangehörige werden zur Anzeige gebracht. Das Spazierengehen auf dem Gestütsgelände ist weiterhin gestattet.

Gestütsgaststätte geöffnet
Unsere Gestütsgaststätte "Herzogin Anna" ist von Dienstag bis Sonntag geöffnet.
Bitte beachten Sie unbedingt die gesonderten Regelungen zur Hygieneetikette.
Bei größeren Gruppen wird um Reservierung unter Tel. 08841 6786260 gebeten.
Betriebsruhe 07. bis 30. November

02.12.2020
Erfolgreiche Leistungsprüfung für Landbeschäler Van Cordoba

Hengst Van Cordoba Freispringen Körung 2019

Vergangene Woche fanden in Adelheidsdorf die Abschlussprüfungen der 50 tägigen Hengstleistungsprüfungen statt. Der typstarke Landbeschäler Van Cordoba v. Van Gogh - Coronas – Pablo aus der Zucht von Rolf Füller, Diepenau absolvierte seine Prüfung mit der hervorragenden springbetonten Endnote von 8,36 und überzeugte auf ganzer Linie.   Mehr

28.10.2020
Hannoveraner Hengstmarkt 2020 – Neuzugang für Schwaiganger

Hengst v. Zoom x Fürst Nympfenburg Körung 2020 Hannover _INTERNETLIZENZ

Eine Körung unter besonderen Bedingungen fand in diesem Jahr beim Hannoveraner Hengstmarkt in Verden statt. Nachdem die Springhengste den Anfang gemacht hatten und 17 Parcourshoffnungen das begehrte Urteil „gekört“ erhalten konnten, war es am Freitag und Samstag für das Dressurlot soweit. Hier erreichten 25 Hengste mit exquisiten Abstammungen einen positiven Körbescheid.  Mehr

27.10.2020
Welcome back home, Asti Spumante!

Asti Spumante am Sprung in der Schleyerhalle

Topfit, selbstbewusst und mit seiner unverwechselbaren Ausstrahlung kehrte Asti Spumante heute in seine bayerische Heimat Schwaiganger zurück. Die letzten Jahre verbrachte der nun 25-jährige Argentinus-Sohn in Frankreich im Gestüt Béligneux le Haras in der Nähe von Lyon und sorgte für zahlreiche Nachzucht.  Mehr

16.10.2020
Cielito Lindo kehrt zurück nach Schwaiganger

Cielito Lindo am Sprung - Turnier in Hong Kong - Scoopdyga

Der international erfolgreiche Sohn des Clarimo aus einer Stauffenberg-Mutter ist zurück in seiner Heimat, dem bayerischen Haupt- und Landgestüt Schwaiganger. Die letzten Jahre stand der 13-jährige Hengst im Beritt von Max Kühner und konnte herausragende Erfolge in Springprüfungen auf 5-Sterne-Niveau erzielen.
„Cielito Lindo ist für mich ein ganz besonderes Pferd, ein außergewöhnlicher Sportpartner und Freund!“, so Max Kühner. „Er ist ein Kämpfer, der im Parcours über sich herauswachsen kann, sein Ehrgeiz, gepaart mit seiner Art, dem Vermögen und seiner Übersicht haben uns gemeinsam großartige Erfolge feiern lassen.“   Mehr

12.10.2020
Schwaigangerer Junghengst von Ganimedes in München-Riem gekört

Kaltbluthengst v. Ganimedes Körung 2020 Fischer

Am Freitag, den 9. Oktober, war es endlich wieder soweit: In München-Riem fand die 62. Verbandskörung Süddeutsches Kaltblut statt. Das Haupt- und Landgestüt Schwaiganger brachte einen außerordentlich typstarken Junghengst, abstammend von Ganimedes aus der Staatsprämienstute Virngräfin von Vandino – Dirnstein, zur Vorstellung.  Mehr

01.10.2020
Schwaiganger wird Bildungszentrum für Pferdehaltung - Michaela Kaniber setzt Spatenstich für neuen Lehrstall

Spatenstich in Schwaiganger mit Ministerin Michaela Kaniber

Das Haupt- und Landgestüt Schwaiganger wird zu einem modernen Ausbildungszentrum im Pferdebereich für ganz Bayern. Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber hat heute den ersten Spatenstich für den neuen Lehrstall gesetzt. „Hier in Schwaiganger wird die gesamte Aus- und Fortbildung in der Pferdehaltung an einem Standort gebündelt. Ich bin stolz darauf, dass der Ausbau diesen traditionellen Standort noch weiter stärken wird“, sagte die Ministerin. Das neue Lehrgebäude bietet neben Pferdeplätzen auch funktionale Schulungsräume. Ein Internat und eine Reithalle sind künftig geplant und werden das Ausbildungszentrum, das weit über die Landesgrenzen bekannt ist, vervollständigen. Seit Anfang des Jahres gehört das Haupt- und Landgestüt zu den neu gegründeten Bayerischen Staatsgütern (BaySG).  Mehr

25.09.2020
Wir bilden aus – Ausbildungsbeginn 01.09.2021!

Ausbildung zum Pferdewirt - Unterricht

Bei den Bayerischen Staatsgütern im Bildungszentrum für Pferdehaltung und Reiten, Haupt- und Landgestüt Staatsgut Schwaiganger werden für den Ausbildungsbeginn im September 2021 wieder Auszubildende zum Pferdewirt/zur Pferdewirtin der Fachrichtungen Klassische Reitausbildung, Zucht sowie Haltung und Service eingestellt.  Mehr

Kurzmeldungen aus Schwaiganger

Aktuelle Neuigkeiten rund um das Haupt- und Landgestüt Schwaiganger.
Hier finden Sie Meldungen rund um die Erfolge der Landbeschälder und Turnierpferde, sowie die Veranstaltungen und das Zuchtgeschehen in Schwaiganger.  Mehr

Im Fokus

Veranstaltungen

Übersicht

Infoblatt

TGS Schwaiganger e.V.

  • Logo Turniergemeinschaft Schwaiganger

Schwaiganger auf Facebook

  • Facebook Logo