Bildungsprogramm Landwirt (BiLa)

Mutterkuh mit gut entwickeltem Nachwuchs

Motivierte Neueinsteiger mit außerlandwirtschaftlichem Beruf können auf diesem Weg den Gehilfenbrief in der Landwirtschaft erwerben.

Der 5-tägige Lehrgang vermittelt die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten für die Abschlussprüfung in der Rinder- und Schweinehaltung.
Neben praktischen Übungen im Stall werden den Teilnehmern folgende Lerninhalte geboten:

Tierische Produktion: Rind

  • Milch- Jung- und Mastviehfütterung, Rationszusammenstellung und -berechnung
  • Qualitätsmilcherzeugung, Milchbehandlung, praktische Melkarbeit, Wartung und Pflege von Melkanlagen
  • Praktische Rinderzucht, Brunst, Besamung, Natursprung, Geburt und Geburtshilfe
  • Herdenmanagement, Viehverkehrsordnung, Dokumentationen
  • Kälberaufzucht, Fütterung und Gesundheitsüberwachung
  • Tierbeurteilung, Klauenpflege, Tiergesundheit

Tierische Produktion: Schwein

  • Rationszusammenstellung, Fütterung und Futterberechnung
  • Praktischer Zuchtbetrieb, Decken, Besamung, Zuchtmethoden, Rassen
  • Zuchtorganisationen in der Schweinezucht, Ziele, Herdenmanagement, Leistungsprüfungen und Auswertungen
  • Tierseuchengesetz, Hygieneverordnungen
  • Tierbeurteilung, Zuchtziele
  • Maßnahmen an Ferkeln, Frühkastration

Aktuelles Lehrgangsprogramm