Tierhaltungskurs Pferd

Herde freilaufend Gestütsschau 2019

Das BaySG Bildungszentrum für Pferdehaltung und Reiten Haupt- und Landgestüt Staatsgut Schwaiganger ist seit dem 01.07.2021 als zuständige Stelle für die Tierhaltungskurse Pferd ausgewiesen. Aktuell befinden wir uns der Umstrukturierungsphase.

Nach dem deutschen Tierschutzgesetz (§ 2 TierSchG) muss jeder, der Tiere hält, über entsprechende Kenntnisse und Fähigkeiten für die Haltung, den Umgang und die Pflege der sich in seiner Obhut befindlichen Tiere verfügen.

Um diese Kenntnisse und Fähigkeiten nachzuweisen, gibt es je nach Betriebsstruktur unterschiedliche Möglichkeiten:

  • Prüfung über den Tierhaltungskurs Pferd:
    Die Zielgruppe sind hierbei Personen, die eine landwirtschaftliche Pferdehaltung betreiben und über keine fundierte Ausbildung in diesem Bereich (Pferdewirt, Pferdewirtschaftsmeister oder gleichwertiges) verfügen. Auch beim privilegierten Bauen im Außenbereich (§ 35.1 BauGB) kann hierdurch die sachkundige Leitung eines landwirtschaftlichen Betriebes nachgewiesen werden.
  • Prüfung der Sachkunde nach § 11 Tierschutzgesetz:
    Die Zielgruppe sind hierbei Personen, die gewerbsmäßigen Umgang mit Pferden (z. B. Reitschule, Pferdevermietung, Therapeutisches Reiten, Lohnkutscherei, etc.) haben und die eine Genehmigung nach §11 TierSchG durch das Veterinäramt benötigen

Ob Sie für sich und Ihren Betrieb die Prüfung über den Tierhaltungskurs Pferd oder die Prüfung der Sachkunde nach § 11 Tierschutzgesetz benötigen, bedarf der Abklärung mit Ihrem heimatlichen Veterinäramt.
Bei einer Anmeldung zur Kursteilnahme zur § 11-Prüfung werden die Kursteilnehmer gebeten, dass Formblatt zur Amtshilfe bis zum Kursbeginn einzureichen.

Bestätigung Amtshilfe §11 Pferd pdf 65 KB

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • alle Interessierten
  • Personen, die eine landwirtschaftliche Pferdehaltung betreiben und über keine fundierte Ausbildung in diesem Bereich (Pferdewirt, Pferdewirtschaftsmeister oder ähnliches) verfügen.
  • Personen, die gewerbsmäßigen Umgang mit Pferden (z. B. Reitschule, Pferdevermietung, Therapeutisches Reiten, Lohnkutscherei, etc.) haben und die eine Genehmigung nach §11 TierSchG durch das Veterinäramt benötigen.

Kosten

Die Kursgebühr für den Tierhaltungskurs Pferd beträgt 400,00 €, die Prüfungsgebühr für den Tierhaltungskurs 50,00 € und für die Prüfung nach § 11 TierSchG 80,00 €.

Kursablauf

Geplanter Kursablauf

  • Fachtheorie
    • Vermittlung der theoretischen Grundlagen in Online-Form (Skripte, besprochene Powerpointpräsentationen)
    • Ca. 6 Wochen Vorbereitungszeit
  • Fachpraxis
    • 2-3 Praxistage am Haupt- und Landgestüt Schwaiganger
  • Schriftliche und Praktische Prüfung (Ca. 2 Wochen nach den Praxistagen)
  • Der erste Kurs wird Anfang 2022 stattfinden.
    2022 werden voraussichtlich 4 Kurse stattfinden

Die Fachmodule dienen zur Vertiefung des bereits vorhandenen Wissens, nicht als alleinige Grundlage zum erfolgreichen Abschluss der Prüfungen.
Insbesondere Kursteilnehmer, die eine Prüfung nach § 11 ablegen, sollten bereits über Vorkenntnisse verfügen und sich über die Kursinhalte hinaus weiterbilden. Hier bietet der Kurs KEINE alleinige Grundlage zum Bestehen der Prüfung.

Termine

1. Termin 2022 - Ausgebucht-

  • Freigabe der Online-Zugänge ab 01.02.2022
  • Praxistage 21.03. - 23.03.2022 in Schwaiganger
  • Schriftliche und praktische Prüfungen
    Prüfung nach § 11 - Tierschutzgesetz möglich
    Prüfungstermine werden gesondert bekannt gegeben

Anmeldung zum 1. Kurs möglich ab 10.11.2021!

    2. Termin 2022 -Ausgebucht-

    • Freigabe der Online-Zugänge ab 04.04.2022
    • Praxistage 23.05. - 25.05.2022 in Schwaiganger
    • Schriftliche und praktische Prüfungen
      KEINE Prüfung nach § 11 - Tierschutzgesetz möglich!
      Bei diesem Kurs ist nur die reine THK-Prüfung möglich
      Prüfungstermine werden gesondert bekannt gegeben

    Anmeldung zum 2. Kurs möglich ab 08.12.2021!

      3. Termin 2022 -Ausgebucht-

      • Freigabe der Online-Zugänge ab 18.08.2022
      • Praxistage 05.10. - 06.10.2022 in Schwaiganger
      • Schriftliche und praktische Prüfungen
        Prüfung nach § 11 - Tierschutzgesetz möglich
        Prüfungstermine werden gesondert bekannt gegeben

      Anmeldung zum 3. Kurs möglich ab 29.4.2022!

        Haftung bei Kursabsage

        Wir weisen darauf hin, dass wir bei kurzfristiger Kursabsage aufgrund von Krankheit, Betriebsausfällen, etc. nicht für entstehende Anreise- oder Übernachtungskosten haften.

        Inhalte der Module I bis VI

        Modul I: Fütterung

        • Grundlagen der Fütterung
        • Verdauungsphysiologie
        • Futtermittelkunde
        • Rationsplanung und Rationsberechnung
        • Spezielle Fütterung

        Modul II: Haltung, Arbeitswirtschaft und Unfallverhütung

        • Arbeitsschutz, Unfallverhütung
        • Pferdehaltung in Theorie und Praxis
          • Haltungsverfahren
          • Anordnung von Gebäuden und Serviceräumen
          • Bewegungsflächen
          • Arbeitswege
          • Auslaufflächen und Zäune
        • Arbeitswirtschaft

        Modul III: Veterinärkunde und praktischer Umgang

        • Veterinärkunde
          • Anatomie
          • Allgemeine Hygiene
          • Erste Hilfe
          • Krankheiten
          • Impfungen
          • Entwurmen
          • Tierschutz
          • Gesundheitsvorsorge
        • Praktischer Umgang mit dem Pferd
          • Exterieurlehre
          • Pferdekunde

        Modul IV: Hufkunde und praktischer Umgang

        • Hufkunde
          • Hufbeurteilung
          • Beschlag
        • Praktischer Umgang mit dem Pferd
          • Pferdekunde
          • Ausrüstungsgegenstände
          • Verladen und Transport von Pferden

        Modul V: Pferdezucht

        • Tierzüchterische Grundlagen
          • Genetik und Vererbung
          • Gendefekte
          • Rassenkunde
        • Anatomie und Reproduktion
        • Zuchtmanagement
          • Zuchtziele
          • Trächtigkeit und Geburt
          • Aufzucht
          • Haltung und Fütterung

        Modul VI: Versicherungen und Recht, Betriebswirtschaftslehre, Baurecht

        • Versicherungen und Recht
          • Rechtskunde
          • Versicherungen
          • Unfallversicherung
          • Kaufrecht
          • Haftpflichtrecht
        • Wirtschaftlichkeit & Baurecht
          • Eckdaten
          • Kalkulation
          • Rechtliche Vorgaben

        Modul VII: Prüfung

        • Schriftliche Prüfung Tierhaltungskurs oder Prüfung nach § 11
        • Praktische Prüfung Tierhaltungskurs oder nach § 11 TierschG

        Literaturempfehlungen zur Vorbereitung

        Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

        BaySG Bildungszentrum für Pferdehaltung und Reiten
        Haupt- und Landgestüt Staatsgut Schwaiganger

        Schwaiganger 1
        82441 Ohlstadt
        Tel.: 08841/6136-0
        Fax: 08841/6136-66
        E-Mail: schwaiganger@baysg.bayern.de