Management schnabel-unkupierter Legehennenherden

Braune Legehenne mit intaktem Schnabel

Management schnabel-unkupierter Legehennenherden

Mit dem freiwilligen Verzicht auf das Schnabelkupieren bei Legehennen, stehen die Tierhalter und –betreuer vor großen Herausforderungen. Eine hohe Sensibilität für Veränderungen am Tier und im Stall sind für ein frühzeitiges und damit wirkungsvolles Gegensteuern zwingend notwendig. Präventive Maßnahmen tragen dazu bei, das Risiko für Federpicken und Kannibalismus zu minimieren. Zur Thematik wurden von Dr. Christiane Keppler, Inga Garrelfs (beide LLH) und Christian Weik (Landsiedlung BW) sehr anschauliche Darstellungen zu Vorbeuge- und Notfallmaßnahmen erstellt, die nachfolgend zum Download bereit stehen.

Federpicken und Kannibalismus - vorbeugen - erkennen - handeln